Islamweb
- Die Herabsendung der Schriften Ibrâhîms: Die Schriften Ibrâhîms wurden am ersten Ramadân herabgesandt.     - Die islâmische Eroberung Ägyptens: Am ersten Ramadân 20 n. H./13. August 641 n. Chr., zur Zeit des Anführers der Gläubigen ´Umar ibn Al-Chattâb möge Allah mit ihm zufrieden sein, wurde Ägypten unter Führung von ´Amr ibn Al-´Âs möge Allah mit ihm zufrieden sein zu einem islâmischen Land.     - Beginn der Einnahme Andalusiens: Am ersten Ramadân 91 n. H./710 n. Chr. erreichten die Muslime unter der Führung von Tarîf ibn Mâlik Al-Barbarî die südlichen Strände Andalusiens. Sie nahmen einige südliche Hafenstädte ein und begannen somit die Eroberung Andalusiens.     - Eine grausame zionistische Gewalttat und viele Märtyrer: Am ersten Ramadân 1425 n. H./15. Oktober 2004 n. Chr.: 110 Palästinenser, darunter 30 Kinder, sterben bei einer breitangelegten Invasion des nördlichen Gazastreifens. Über 400 Palästinenser, zur Hälfte Kinder, werden bei dem 17 Tage andauernden Einmarsch verletzt. Israel gab ihr den Namen „Tage der Reue“.
Freitag, September 21, 2018
Muharram 11, 1440
Hier sind die Worte und Ratschläge eines liebenden und besorgten Ratgebers, damit sie in deinem Herzen freundliche Aufnahme finden mögen! Der erste Ratschlag: Danke All...

Weiter

Der Prophet Möge Allah ihn in Ehren halten und ihm Wohlergehen schenken sagte: "Dies ist ein Monat, an dem die Menschen achtlos vorbeigehen, er liegt zwischen dem Monat R...

Weiter

Das Fasten im Scha’bân ist eine Vorbereitung auf das Fasten im Ramadân, falls es einer Person schwer fallen sollte zu Fasten, wenn der Ramadân beginnt. Wenn...

Weiter

Es handelt sich hierbei um eine große Trainingsperiode, in der mehr als eine Milliarde und sechshundert Millionen Menschen rund um die Welt die Zeit persönlich auf dem H...

Weiter

13. Sei eifrig darauf bedacht, in den Zeiten, in denen Bittgebete [besonders] erhört werden, und in den Zeiten, von denen man dies annimmt, Bittgebete zu sprechen, zu flehen u...

Weiter

Weitere Kategorien

Islamweb Radio

Hier könnt ihr spirituelle Momente live miterleben…
Radiosender

Die Gebetszeiten

Hier könnt ihr die täglichen Gebetszeiten vieler Städte und Länder erfahren.
Home >

Ereignisse im Ramadân

30 Artikel

01. Ramadân

Dienstag 27/07/2010

- Die Herabsendung der Schriften Ibrâhîms: Die Schriften Ibrâhîms wurden am ersten Ramadân herabgesandt. - Die islâmische Eroberung Ägyptens: Am ersten Ramadân 20 n. H./13. August 641 n. Chr., zur Zeit des Anführers der Gläubigen ´Umar ibn Al-Chattâb möge Allah mit ihm.. Weiter

02. Ramadân

Dienstag 27/07/2010

- Die Einnahme des mittleren Maghreb: Am 2. Ramadân 82 n. H. standen die islâmischen Heere in Nordafrika auf der einen Seite den Römern und auf der anderen den Berbern gegenüber. Die Anführerin der Berber wurde die „Priesterin“ genannt. Sie hatte es geschafft, die Berber zu einigen und die Muslime jahrelang zu.. Weiter

03. Ramadân

Donnerstag 29/07/2010

- Der Tod von Fâtima möge Allah mit ihr zufrieden sein: Am 3. Ramadân/21. Mai 632 n. Chr. verstarb Fâtima, die Tochter des Gesandten Allâhs Möge Allah ihn in Ehren halten und ihm Wohlergehen schenken, Ehefrau von Alî ibn Abû Tâlib möge Allah mit ihm zufrieden sein und Mutter der beiden Enkel.. Weiter

04. Ramadân

Donnerstag 29/07/2010

- Die Einnahme der Stadt Belgrad: Am 4. Ramadân 927 n. H./8. August 1521 n. Chr. gelang es dem osmanischen Sultan, die Stadt Belgrad einzunehmen. Sie galt zu jener Zeit als das Tor nach Westeuropa und hatte die stärkste Festung an den osmanisch-ungarischen Grenzen. Die Osmanen belagerten diese Stadt drei Mal, im Jahre 1441, 1456, 1492.. Weiter

05. Ramadân

Donnerstag 29/07/2010

- Rückgewinnung der Stadt Antakya: Am 5. Ramadân 666 n. H./19. Mai 1268 n. Chr. gelang es den Muslimen unter der Führung Baibars die Stadt Antakya zurückzuerobern, nachdem sie 170 Jahre lang in den Hände der Kreuzritter gewesen war. Die Einnahme Antakyas hatte eine große Resonanz, da es das zweite Fürstentum war,.. Weiter

06. Ramadân

Donnerstag 29/07/2010

- Die Herabsendung der Thora: Die Thora wurde am 6. Ramadân Mûsâ Frieden sei auf ihm offenbart. - Die Einnahme von Amorion: Am 6. Ramadân 223 n. H./31. Juli 838 n. Chr. folgte der abessinische Herrscher Mu`tasim dem Hilferuf einer muslimischen Sklavin aus Amorion und eroberte die Stadt. - Der erste Sieg der Muslime gegen.. Weiter

07. Ramadân

Donnerstag 29/07/2010

- Eröffnung der Al-Azhar Moschee und Universität: Am 7. Ramadân 361 n. H./971 n. Chr. wurde das erste Gebet in der Al-Azhar Moschee in Kairo verrichtet. Daraufhin wurde die Al-Azhar Moschee und Universität. Die Moschee für die Ibâda und die Universität für die Wissenschaften. .. Weiter

08. Ramadân

Donnerstag 29/07/2010

- Die Schlacht Tabûk: Am 8. Ramadân 9 n. H./18. Dezember 630 n. Chr. fand die Schlacht Tabûk statt. Der Gesandte Allâhs Möge Allah ihn in Ehren halten und ihm Wohlergehen schenken kehrte noch im selben Monat zurück, nachdem ihm Allâh, der Erhabene, gewaltigen Rückhalt gegeben hatte. - Der Sultan Alp Arslan.. Weiter

09. Ramadân

Donnerstag 29/07/2010

- Mûsâ ibn Nusair vollendet die Einnahme Andalusiens: Am 9. Ramadân 93 n. H./18. Juni 712 n. Chr. vollendete der muslimische Führer Mûsâ ibn Nusair die Einnahme Andalusiens und die Eroberung der Provinzen Sevilla und Toledo. - Die Einnahme Siziliens: Am 9. Ramadân 212 n. H./1. Dezember 827 n. Chr. gingen.. Weiter

10. Ramadân

Donnerstag 29/07/2010

- Aufbruch zur Eroberung Makkas: Am 10. Ramadân 8 n. H./1. Januar 630 n. Chr. brachen der Prophet Möge Allah ihn in Ehren halten und ihm Wohlergehen schenken und seine Sahâba möge Allah mit ihnen zufrieden sein zur Eroberung Makkas auf. Dieses Jahr wurde das Jahr der Eroberung genannt. Diese Eroberung krönte die Bemühungen.. Weiter

11. Ramadân

Donnerstag 29/07/2010

- Der Märtyrertod des Sa`îd ibn Dschubair: Am 11. Ramadân 95 n. H./714 n. Chr. starb Sa`îd ibn Dschubair durch Al-Haddschâdsch ibn Yûsuf At-Thaqafî den Märtyrertod. - Der Tod von Dschingis Khan: Am 11. Ramadân 624 n. H./25. August 1227 n. Chr. verstarb Temüdschin Yesügai Bahadur, besser.. Weiter

12. Ramadân

Donnerstag 29/07/2010

- Der Tod des Imâm Ibn Al-Dschauzî: Am 12. Ramadân 597 n. H./16. Juni 1200 n. Chr. verstarb der irakische Imâm Abû Al-Faradsch ibn Al-Dschauzî. Er war ein Gelehrter in den Fächern Hadîth, Fiqh, Arabisch und Tafsîr. Er verfasste ca. 300 Bücher. - Thailändische Gräueltat an Muslimen: Am.. Weiter

13. Ramadân

Donnerstag 29/07/2010

- ´Umar ibn Al-Chattâb möge Allah mit ihm zufrieden sein erreicht Palästina und befreit Jerusalem: Am 13. Ramadân 15 n. H./18. Oktober 636 n. Chr. erreichte der Anführer der Gläubigen Umar ibn Al-Chattâb möge Allah mit ihm zufrieden sein Palästina. Zuvor hatten die Muslime die Tore Großsyriens.. Weiter

14. Ramadân

Donnerstag 29/07/2010

- Kontrolle der Muslime über Syrakus: Am 14. Ramadân 264 n. H./19. Mai 878 n. Chr. übernahmen die Muslime die Kontrolle über die Stadt Syrakus auf der Insel Sizilien. - Grundsteinlegung der Al-Azhar Universität: Am 14. Ramadân 359 n. H./20. Juli 970 n. Chr. wurde der Grundstein für den Bau der Al-Azhar Universitä.. Weiter

15. Ramadân

Donnerstag 29/07/2010

- Sieg des osmanischen Reiches über die Russen: Am 15. Ramadân 1224 n. H./24. Oktober 1809 n. Chr. besiegte das osmanische Reich die Russen in der Schlacht Tâtârîdschah. Dabei wurden 10.000 Russen getötet. - Einsetzung von Muhammad ibn Abû Bakr As-Siddîq über Ägypten: Am 15. Ramadân.. Weiter

16. Ramadân

Donnerstag 29/07/2010

- Tod des Historikers Al-Maqrîzî: Am 16. Ramadân 845 n. H./27. Januar 1442 n. Chr. verstarb der berühmte Historiker Ahmad ibn Alî Al-Maqrîzî. Unter Anderem verfasste er das Werk Al-Mawâ`idh wa Al-I`tibâr fî Dhikr Al-Chutat wa Al-Âthâr. - Napoleon wird vor Akkon geschlagen: Am.. Weiter

17. Ramadân

Donnerstag 29/07/2010

- Die große Schlacht bei Badr: Am 17. Ramadân 2 n. H./13. März 623 n. Chr. fand die Schlacht Badr zwischen den Muslimen unter der Führung des Gesandten Allâhs Möge Allah ihn in Ehren halten und ihm Wohlergehen schenken und den Götzendienern statt. Es war der erste gewaltige Sieg der Wahrheit gegen das Unrecht... Weiter

18. Ramadân

Donnerstag 29/07/2010

- Tod des "gezogenen Schwertes Allâhs" Châlid ibn Walîd: Am 18. Ramadân 21 n. H./20. August 642 n. Chr. verstarb "das gezogene Schwert Allâhs" Châlid ibn Walîd, der viele Siege und Eroberungen erreichte, allen voran gegen die Perser und Römer. Er verbrachte sein ganzes Leben im Dschihâ.. Weiter

19. Ramadân

Donnerstag 29/07/2010

- Seeschlacht zwischen osmanischem Reich und Portugal: Am 19. Ramadân 1121 n. H./30. November 1806 n. Chr. gab es eine Seeschlacht zwischen der arabisch-omanischen und der portugiesischen Seeflotte. Die arabische Flotte wurde bei Ras Al-Chaima versenkt. - Tod des Gelehrten Hasanain Machlûf: Am 19. Ramadân 1410 n. H./15. April.. Weiter

20. Ramadân

Donnerstag 29/07/2010

- Bau der Moschee von Qairuwân: Am 20. Ramadân 51 n. H./29. September 671 n. Chr. wurde die Moschee von Qairuwân unter der Führung von Uqba ibn Nâfi` möge Allah mit ihm zufrieden sein gebaut... Weiter

21. Ramadân

Donnerstag 29/07/2010

- Die Einnahme Makkas: Am 21. Ramadân 8 n. H./11. Januar 630 n. Chr. wurde Makka eingenommen. Dieses Jahr wurde Jahr der Eroberung genannt. Diese Einnahme wurde auch „die Einnahme der Einnahmen“ genannt, weil die Menschen von nun an in Scharen dem Islâm beitraten. Auch Abû Sufyân trat in dieser Zeit dem Islâm.. Weiter

22. Ramadân

Donnerstag 29/07/2010

- Tod des Imâm Ibn Mâdschah: Am 22. Ramadân 273 n. H./20. Februar 886 n. Chr. verstarb der Imâm Al-Hâfidh Abû Abdullâh Muhammad ibn Yazîd ibn Mâdschah. Er verfasste die Sunan ibn Mâdschah, eines der sechs bekanntesten Hadîth-Werken, zu denen auch Sahîh Al-Buchârî, Sahîh.. Weiter

23. Ramadân

Donnerstag 29/07/2010

-Zerstörung der Götzenstatue Lât: Am 23. Ramadân 9 n. H./631 n. Chr. wurde die Götzenstatue Lât zerstört. - Geburt von Ahmad ibn Tûlûn, dem Gründer des tûlûnidischen Reiches: Am 23. Ramadân 220 n. H./20. September 835 n. Chr. wurde Ahmad ibn Tûlûn, der Gründer.. Weiter

24. Ramadân

Dienstag 27/07/2010

- Bau der Moschee ´Amr ibn Al-`Âs in Al-Fustât: Am 24. Ramadân 20 n. H./5. September 641 n. Chr. wurde der Bau der Moschee Amr ibn Al-`Âs in Al-Fustât in Kairo fertiggestellt... Weiter

25. Ramadân

Dienstag 27/07/2010

- Zerstörung der Götzenstatuen: Am 25. Ramadân 8 n. H./15. Januar 630 n. Chr. entsandte der Gesandte Allâhs Möge Allah ihn in Ehren halten und ihm Wohlergehen schenken Châlid ibn Al-Walîd, um die Götzenstatuen, unter denen Al-´Uzzâ war, zu zerstören. Weiterhin ließ er Sawâ` von.. Weiter

26. Ramadân

Dienstag 27/07/2010

- Die Rückkehr von der Schlacht Tabûk: Am 26. Ramadân 9 n. H./5. Januar 631 n. Chr. kehrte der Prophet von der Schlacht Tabûk zurück, der manche Sahâba ferngeblieben waren. Als der Prophet Möge Allah ihn in Ehren halten und ihm Wohlergehen schenken zurückkam, ging er in die Moschee und betete. Die Leute kamen.. Weiter

27. Ramadân

Dienstag 27/07/2010

- Tod des Umayyaden-Kalifen Al-Mansûr in Andalusien: Am 27. Ramadân 392 n. H./1002 n. Chr. verstarb der vierte Umayyadenkalif Al-Mansûr in Andalusien im Alter von 65 Jahren. Sein vollständiger Name lautet Al-Hâdschib Al-Mansûr Muhammad ibn Abdullâh ibn Abû Âmir Al-Ma`âfirî. Er regierte.. Weiter

28. Ramadân

Dienstag 27/07/2010

- Sieg der Muslime in der Schlacht am Rio Guadalete: Am 28. Ramadân 92 n. H./18. Juli 711 n. Chr. fand die Schlacht am Rio Guadalete, auch Schlacht um Sidonia genannt, zwischen den Muslimen und den Goten (Vandalen) statt. Anführer der Muslime war Târiq ibn Ziyâd, Anführer der Goten war Roderich. Der Sieg der Muslime brachte.. Weiter

29. Ramadân

Dienstag 27/07/2010

- Verpflichtung zur Zakâ und dem Festgebet: Am 29. Ramadân 2 n. H./24. März 624 n. Chr. wurde die Zakât Al-Fitr und die Zakâ für die Leute, die den Freibetrag überschritten haben, zur Pflicht gemacht. Zusätzlich wurde das Festgebet offenbart. - Bau der Stadt Qairawân: Am 29. Ramadân 48 n... Weiter

30. Ramadân

Dienstag 27/07/2010

- Tod von Amr ibn Al-`Âs: Am 30. Ramadân 43 n. H./664 n. Chr. verstarb Amr ibn Al-`Âs möge Allah mit ihm zufrieden sein im Alter von 100 Jahren. - Tod des Imâm Al-Buchârî: Am 30. Ramadân 256 n. H./31. August 869 n. Chr. verstarb der Imâm Muhammad ibn Ismâ`îl ibn Ibrâhîm.. Weiter

30 Artikel

© 2018 ,  Islamweb.net , Alle Rechte vorbehalten.