01. Ramadân

Dienstag 27/07/2010| IslamWeb

- Die Herabsendung der Schriften Ibrâhîms:

Die Schriften Ibrâhîms wurden am ersten Ramadân herabgesandt.
 
 
- Die islâmische Eroberung Ägyptens:
Am ersten Ramadân 20 n. H./13. August 641 n. Chr., zur Zeit des Anführers der Gläubigen ´Umar ibn Al-Chattâb möge Allah mit ihm zufrieden sein, wurde Ägypten unter Führung von ´Amr ibn Al-´Âs möge Allah mit ihm zufrieden sein zu einem islâmischen Land.
 
 
- Beginn der Einnahme Andalusiens:
Am ersten Ramadân 91 n. H./710 n. Chr. erreichten die Muslime unter der Führung von Tarîf ibn Mâlik Al-Barbarî die südlichen Strände Andalusiens. Sie nahmen einige südliche Hafenstädte ein und begannen somit die Eroberung Andalusiens.
 
 
- Eine grausame zionistische Gewalttat und viele Märtyrer:
Am ersten Ramadân 1425 n. H./15. Oktober 2004 n. Chr.: 110 Palästinenser, darunter 30 Kinder, sterben bei einer breitangelegten Invasion des nördlichen Gazastreifens. Über 400 Palästinenser, zur Hälfte Kinder, werden bei dem 17 Tage andauernden Einmarsch verletzt. Israel gab ihr den Namen „Tage der Reue“.

2008-2018, IslamWeb ,Alle Rechte vorbehalten